Sprache: Nederlands | English | Deutsch

San Fernando

Tarifa

Málaga

Alpujarras

Sevilla

Granada

Cádiz

Jerez

Almuñecar

 
Tarifa

Willst du das Beste von allen Flamenco-Ferien?

Dann reisen Sie diesen Sommer nach Tarifa!
Für eine inspirierende Flamenco-Woche, in der Sie Flamenco leben, nicht nur durch Tanz, sondern auch durch Gitarre, Gesang, Cajón und andere Workshops. In einer wunderschönen Umgebung in Südspanien bilden Sie zusammen mit den Lehrern und anderen Teilnehmern eine Flamencofamilie für eine Woche, sieben Tage lang zusammen arbeiten, lernen, tanzen, singen und Rhythmus.
Wenn Sie alle Disziplinen selbst erfahren, verstehen Sie Flamenco besser!
Sie lernen Flamenco kennen!

Genießen Sie jeden Abend Live-Shows, Jam-Sessions und Buleriaspor fiësta, um das Gelernte in die Praxis umzusetzen ...
Begegnungen, neue Freundschaften, Grenzen verschieben, sich überraschen!

Hast du kinder? Dann nimm sie mit! Von Dienstag bis Samstag gibt es ein separates Programm für Kinder. Drei Uhr morgens und zwei Uhr nachmittags. Sie spielen, tanzen, besuchen den Strand sowie die Berge, in denen Sie viele lustige Dinge machen können.

Aufgrund der besonderen Lage von Tarifa und des allgegenwärtigen Windes hat sich Tarifa zu einem einzigartigen Surfgebiet entwickelt. Nach Ihrem Flamenco-Tag können Sie das beste Angebot im Wassersport genießen: Kitesurfen, Windsurfen, Paddleboarding, Kajakfahren, aber auch Wandern. Die Berge liegen in der Nähe und bieten einen schönen Naturpark!

Die Kurse finden im Zentrum von Tarifa statt. Die Unterkunft kann über diese Website gebucht werden oder in Ihrer Informationsanfrage angeben, welche Unterkunft Sie wünschen. Am Ende dieser Seite finden Sie weitere Informationen zu den Lektionen und den Lehrern.

Sehr begrenzte Anzahl von Plätzen!

Angebot

Ganzer KursAb € 420.00
  • Vom 29. Juli bis 4. August täglich 4 Unterrichtsstunden in allen Disziplinen
  • Compás
  • Cajón
  • Gitarre
  • Vocals
  • Dance
  • Eintritt für tägliche Konzerte an verschiedenen Orten in der Stadt
  • Ganzer Kurs € 420,-

  • Unterkunft nicht inbegriffen


Informationsanfrage

WochenendkursAb € 200.00
  • 2. und 3. August täglich Unterricht in allen Disziplinen
  • Compás
  • Cajón
  • Gitarre
  • Vocals
  • Dance
  • Eintritt für die Konzerte am 2. und 3. August
  • Wochenendkurs € 200,-

  • Unterkunft nicht inbegriffen

Informationsanfrage

Master Hang-PangAb € 115.00
Die Marke "Noblet Handpans" und der Lehrer Miguel Hiroshi bieten die Möglichkeit, die Lektionen dieses neuen Instruments am Wochenende dieser Flamenco-Woche zu verfolgen.
  • 2. und 3. August Lektionen von 3 Stunden, insgesamt 6 einschließlich Instrument
  • Diese Lektionen sind nicht Teil des gesamten Kurses.
  • Master Hang-Pang € 115,-

  • Unterkunft nicht inbegriffen


Informationsanfrage

Master canto del mundo (jazz, soul,funk)Ab € 90.00
Masterclass-Gesang, Weltmusik von Pastora Andrades
  • 6 Stunden Unterricht
  • Diese Lektionen sind nicht Teil des gesamten Kurses
  • Meisterweltmusik singen € 90,-

  • Unterkunft nicht inbegriffen


Informationsanfrage

Die Lektionen
_____________________________________________________________

Palmas, Rhythmus und Beats, Percussion

Sie lernen die grundlegenden Schlagrhythmen und Palmas Begleitend zu Flamenco-Tanz, Gesang und Gitarre. Wir arbeiten mit Ihnen an verschiedenen Akzenten, Syncopes und Kontra-Rhythmen und haben natürlich viel Spaß daran weitere Flamenco-Muster auszuprobieren. Wir werden verschiedene Percussion-Instrumente verwenden, die zum Üben und Spielen verfügbar sind.
Diese Lektionen werden in Gruppen abgehalten und sind die wichtigsten Lektionen für alle.

Cajón

Der Cajon-Workshop richtet sich an Anfänger und fortgeschrittene Percussionisten, die verschiedene Flamenco-Rhythmen, Techniken und Geschichte des Cajon kennen lernen möchten. Zusätzlich zum Erlernen der Rhythmen, Remates und rhythmischen Strukturen von Flamenco-Stilen wie Bulerias, Seguirillas, Tango & Rumba usw. enthält jede Lektion Übungen, die auf dem nordindischen Sprachsystem basieren, um Ihr Rhythmusgefühl zu verbessern. Techniken wie Doppelhub-, Split-Hand- und Knöcheltechnik werden gemeinsam erklärt und studiert. Während der ganzen Woche werden wir die Phrasen kombinieren, in denen wir in einer kurzen Komposition gearbeitet haben, um die Erfahrung zu genießen, zusammen in einer Gruppe Musik zu spielen und voneinander zu lernen.
Am Ende des Kurses erhalten die Teilnehmer eine Sammlung aller Rhythmen und Übungen in einem Handout.

Flamenco Tanz

Es gibt zwei Arten von Lektionen: eine für Fußarbeit und Körpertechnik (für Schüler, die nur Technik wollen) und eine für Kreativität (für alle Stufen).

Technikunterricht:
Wir werden gründlich daran arbeiten, die Technik der Fußarbeit zu perfektionieren, die verschiedenen Arten des rhythmischen Klopfens, während Sie an Ihrer Kraft und Geschwindigkeit arbeiten, wobei wir stets die Möglichkeiten zur Vermeidung von Verletzungen kennen und auch Berücksichtigen der Grundpositionen von Körper, Armen und Händen.

Workshop zum Kreativitätsaufbau:
Durch Experimentieren mit spezifischen Übungen werden wir versuchen, die Essenz der natürlichen Bewegung jedes Teilnehmers zu erreichen und damit zusammen eine Choreographie aufzubauen. Wir werden an subtiler Sensation arbeiten, wie Bewegung aus Ihren eigenen Gefühlen entsteht, wie Sie dies verbessern und diese Bewegungsabläufe zusammenbringen und miteinander verbinden können.
Alle Teilnehmer werden zusammenarbeiten und richten sich an alle, die durch Bewegung in die Welt des Flamenco einsteigen möchten, unabhängig davon, ob sie Erfahrung haben oder nicht.
Das Ziel dieser Arbeit ist es, die innere Kreativität eines jeden Teilnehmers zu wecken und zu wissen, dass das erzielte Ergebnis aus der Essenz jedes Einzelnen und der kollektiven Gruppenkooperation entsteht.

Flamenco-Gitarre

Weil das Gitarrenspiel der sensibelste Teil des Flamenco ist, von unserem weltbekannten Mann aus Algeciras; Paco de Lucía, Flamenco-Gitarre wird in diesem Kurs immer anwesend sein, egal ob Sie Anfänger, Fortgeschrittener oder Fortgeschrittener sind.

Die Lektionen sind in zwei Stufen unterteilt, durchschnittlich und fortgeschritten. Mit Unterrichtsmaterialien, die für beide Niveaus geeignet sind, können Sie auch mit anderen Gitarrenschülern mischen und Ihre eigenen Ideen austauschen.
Sie lernen, Gitarre und Gesang zu mischen, Gitarre, Tanz und Palmen zu kombinieren, die zu befolgenden Regeln, die Strukturen der Flamenco-Stile und Variationen.

Flamenco-Gesang

Das Singen aus einem beliebigen Musikgenre ist ein Instrument zur Befreiung und Erweiterung persönlicher Gefühle und Ideen. Wird als Vehikel der Einheit zwischen den Kulturen verwendet. Entspannung, Atmung und Konzentration werden besprochen, die Strukturen des Singens und seine Beziehung zu Gitarre und Tanz.
Informationsanfrage

Lehrer
________________________________________________________________

Flamenco Dance: Rosario Toledo

Intuitive, fresh, expressive, visceral, earthy. The dancer and choreographer Rosario Toledo has managed to be at the top of contemporary flamenco dance thanks to her creativity and her ability to transmit to the viewer the essence of what surrounds us.

Graduated in Spanish Dance by the Superior Conservatory of Dance of Seville, she begins her professional career with her teacher Charo Cruz with the show 'Por ley de vida' and is part of the Company of Manuela Carrasco and Antonio El Pipa. From this moment, he combines his activity in renowned tablaos such as 'El Cordobés' in Barcelona or 'Los Gallos' in Seville with his collaboration as a guest artist in shows with artists of the stature of Javier Latorre, Javier Barón, Antonio Canales, Israel Galván, Joaquín Grilo, Miguel Poveda, Arcángel, Dorantes or José Antonio Rodríguez, among others.

In addition, he works as soloist with Mario Maya in his show 'De Cádiz a Cuba, la mar de Flamenco'. Among the recognitions she has received throughout her career, Rosario Toledo has won the National Prize in the Flamenco Art Contest of Córdoba for Guajiras and Tarantos (1998); the second Prize of the Festival of the Mines of the Union in 1999; the Giraldillo Award for Best Show at the Seville Bienal de Flamenco 2012 for 'Aleluya Erótica' and the 2012 Seville Stage Award for 'Erotic Alleluia' for the Best Dance Show.

Guitar: José Manuel León

Native to Algeciras, he began playing the guitar at 13 in his father’s good hands, a professional guitarist, Salvador Andrades. José Manuel León, musician and composer, published his first album in 2006, Sirimusa produced by BOST and musician Pablo Martin Caminero. The album was premiered live at the Bienal de Flamenco de Sevilla 2006. During the following season, he was combining the collaborations with artists like Carmen Linares or Encarna Anillo in forums such as the Festival de Jerez (2007) and Málaga in Flamenco (2007), his own concerts in countries like Brazil.

After presenting Sirimusa at the Festival de Jerez 2008, continues collaboration with artists like the singer Carmen Linares, whilst preparing a project fusing flamenco and jazz with Kike Perdomo, Martin Leiton and Borja Barrueta; on a film with Roque Baños; and on others, with the experimental musician Artomatico, the electronic version of Sirimusa.

Currently just released his latest social / cultural Mujer_Klórica production, along with the singer Alicia Carrasco, Carmen Linares, Tomasito, Diego Carrasco and jazz musicians like Jerry Gonzalez, Kike Perdomo, Martin Leiton or Borja Barrueta.

In 2015 he took part in: JFP Jodphur Festival (Rajasthan), sharing the stage with Pepe Habichuela, Josemi Carmona and Chano Dominguez; Romaní Festival of Dresden (Germany), with a fusion of his compositions with the music of Rajasthan: Campo Amor; get involved in the II International Guitar Festival Paco de Lucia City of Algeciras 2015 and composes the music for the 2015 USA Tour of Casa Patas, Karen Lugo and Ricardo Moro Foundation.

On 2016 the recording of the Belgian production ‘The Sonanta’, a didactic work on DVD and a Book “Sirimusa en Partitura”, went on sale. José Manuel León was on tour with M_K along 2016.​

On 2017:

- Recording new album with M_K
- On tour by Belgium / Holland (june), Germany / Switzerland (april) and France (may
- Invited to collaborate with Antonio Lizana Trio to go on tour
- Ultra High Flamenco premieres in Festival de Flamenco de Jerez 2017 in march and goes on tour: NYC, Miami and the Festival de Guitarra in Belgrado.

Percussion and palmas: Ruvens Ruppik

Ruvens Ruppik was born in 1986 in Rheda_Wiedenbruck (Germany). At 8 years old he started playing the piano and the drums. At 18 years old he won the German national competition for Young Musicians (Jugend Musiziert) and got the special prize for contemporary music from 2 foundations (the Irino-Foundation and Deutschen Stiftung Musikleben). At the same time as his studies in the Detmold music conservatory, he started to become interested in traditional folklore, starting with music from the Balkans. This led to his performing in numerous concerts with different groups throughout Europe, China, Macedonia and Oman.

Furthermore, he also had the chance to work with great musicians, composers and orchestra directors such as, for example : Nordwestdeutschen Phiaharmonie (Germany), Radio Philharmony Hilversum (Netherlands) and for Radio Kamerokest (Netherlands) as a soloist and has been invited, since 2010, to play live for Radio WDR and at the Festival of “Drums and Percussion” in Paderborn (Germany). Since 2010 he has been studying World Percussion in the “World Music Department “ of Codarts University in Rotterdam.

In 2011 he published a book on the drum-box “Die Groovebox” (Ed. Coda Music).
Since 2013 he has been collaborating with the company “Sonor” giving drum master classes throughout Germany. As a percussionist he has worked with José Manuel Léon, Alicia Carrasco, Kudsi Erguner, Rima Khcheich, David Afsari Rad, Carmen Fernandez, Alexander Gavilan, Codarts and the Roya Conservatory Big Band (Koninkrijksconcert for the Queen of the Netherlands in 2012), also with Rudesh Mahanthappa in the North Sea Jazz Festival of 2012, Anna Elis de Jong Group (North Sea Round Town in 2013), Lilian viera, Izaline Calister, etc. In addition he frequently accompanied live on the drum the dancer, Irene Alvarez Toca, during different TV and radio programs in the Netherlands and Germany (Vrije Geluiden, RTV Rijnmond, Virus, Klassik Forum WDR 3, etc).

Flamenco singing: Alicia Carasco

Native to Algeciras, Cadiz. She starts her career (1974) with Paco Martin, guitarist from Algeciras.In 2010 receives the 2nd prize in the international contest of World-music “Voice & Guitar” held in Germany with guitarist Michio Woir- gardt.
Participates in the Alice Cifredo documentary “Tocaoras”, with Israeli guitarist Noa Drezner, thus touring in Israel in 2013 and 2015.

She currently works with her first solo disc Mujer_Klórica, a project related to equality and diversity. And prepares, along with Jose Manuel León, their next joint work. On this CD Mujer_Klórica is accompanied by big name artists with hearts like Carmen Linares, Jerry Gonzalez, Tino di Geral- do, Tommy Martin Leiton, David Leon, Juan Cruz, Javier Galiana, Cepillo and plenty of more “Klóricos”..... she has brought this project in different formats to countries like Germany, Holland, Switzerland, France, Morocco, etc.

She collaborates with Jose Manuel León on “SiriMusa” II International Festival of Guitarra ‘Paco de Lucia’ in 2015, City of Algeciras. Makes a 2015 USA Tour with the Foundation Casa Patas, with Karen Lugo and Ricardo Moro.
Participates in the last work of Myrddin of Cauter, ‘Rosa de Papel”, is involved with working with La Susi, Alain Perez, Masaedo Manu or Niño de Pura, with a projected tour to Belgium and France in 2016.
She was on tour by Canada in september with M_K and was invited to collaborate in the tribute to Paco de Lucía The Guitar Hero (October 2016 / February 2017) in collaboration with Acción Cultural España.

​The new album of Mujer_Klórica will be recorded in may 2017 and new tours are programmed by Belgium / Holland in june, Germany / Switzerland in april and France / UK in may.
Informationsanfrage